RezepteRezepte
RezepteRezepte
RezepteRezepte
RezepteRezepte
Rezepte
RezepteRezepte
Kutzlebener Spargel & Erdbeeren

Kutzlebener Spargel & Erdbeeren
Ihre Lieblingsrezepte

Kutzlebener Erdbeertorte

Zutaten für den Mürbeteig:

    • 150 g Mehl
    • 1 Ei
    • 1 Prise Salz
    • 50 g Zucker
    • Abgeriebene Schale von 1 Zitrone
    • 75 g Butter oder Margarine

Zutaten für die Füllung:

    • 500 g frische Kutzlebener Erdbeeren
    • 50 g weiße Schokoladenkuvertüre
    • Frische Minzeblätter
    • 1 P. roter Tortenguss

Zutaten zum Verfeinern:

    • 250 g Schlagsahne
    • 1 P. Vanillezucker
    • Kutzlebener Erdbeercremelikör

Zubereitung

Aus den Teigzutaten einen glatten Knetteig herstellen. Ca. 30 Minuten abgedeckt kalt stellen. Eine gebutterte Tortenform damit auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Den Tortenboden ganz abkühlen lassen.

 

Weiße Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen und gleichmäßig auf den Tortenboden streichen. Fest werden lassen. Gewaschene Erdbeeren halbieren und mit den Minzeblättern schön auf dem Tortenboden verteilen. Den Tortenguss zwischen die Erdbeeren geben. Dazu reicht man geschlagene Sahne, gerne verfeinert mit etwas Kutzlebener Erdbeercremelikör.“

Crème brûlée vom Spargel

von Marion S. aus Erfurt

 

Zutaten

    • 500 g weißer Spargel
    • Salz
    • 60 g Pinienkerne
    • 1 Vanilleschote
    • 250 g Crème double
    • 70 g Zucker
    • 5 Eigelbe
    • 4 TL Zucker, braun

Zubereitung

Den Spargel schälen, in kleine Stücke schneiden und im schwach gesalzenen Wasser etwa 20 Minuten garen. Den fertigen Spargel herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in einem Küchentuch gut auspressen. Den Spargel mit den Pinienkernen zusammen pürieren. Den Backofen auf 120°C vorheizen. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

 

Crème double mit Vanilleschote und -mark sowie Zucker aufkochen lassen und mit dem Püree und den verquirlten Eiern verrühren. Die Masse durch ein feines Sieb streichen und in ofenfeste Förmchen füllen. Diese im Wasserbad 1 Stunde im Ofen garen, dann herausnehmen und abkühlen lassen (nicht im Kühlschrank, da die Crème leicht fremde Gerüche annimmt). Die Crème kurz vor dem Servieren mit je 1 TL braunem Zucker bestreuen und diesen mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

Spargel mit Schinken und Kartoffeln

von Andre B. aus Erfurt

 

Zutaten

    • 1,5 kg Spargel
    • Salz und Pfeffer
    • 1 Prise Zucker
    • 750 g kleine Kartoffeln
    • 150 g Schinkenspeck, in schmalen Streifen
    • 2 EL Öl

Zubereitung

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. In Salzwasser mit Zucker 7-8 Minuten kochen. Die Kartoffeln gründlich abbürsten und mit der Schale 15 Minuten kochen. Abgießen und pellen (Kann auch mit Schale gegessen werden). Jede Kartoffel mit einem Speckstreifen umwickeln und diesen mit Holzspießchen feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln darin ringsum knusprig braten. Mit dem Spargel und einer Hollandaise anrichten.

Spargelsalat à la Spargelhof Kutzleben

von Vanessa F. aus Schmiedefeld

 

Zutaten für 4 Personen

    • 500 g weißer Spargel
    • 2 hart gekochte Eier
    • Eiweiß
    • 4 EL Mayonnaise
    • 200 ml saure Sahne
    • 1 EL Zitronensaft
    • 2 EL Senf
    • 1 EL Cognac
    • 1 Spritzer Worcestershiresauce
    • 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
    • Essig (Weinessig)
    • Salz und Pfeffer aus der Mühle
    • Zucker zum Abschmecken

Zubereitung

Den Spargel schälen und kochen, danach auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eigelbe durch ein Haarsieb streichen. Mit den übrigen Dressingzutaten gut mischen. Die Eiweiße klein hacken und dazu geben. Mit Weinessig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den abgekühlten Spargel in 1 cm große Stücke schneiden. Die Spargelstücke unter das Dressing heben und eine gute Stunde ziehen lassen.

Asiatische Spargelsuppe mit Huhn

von Theresa D. aus Erfurt

 

Zutaten

    • 300 g Spargel
    • 200 g Möhren
    • 3 Lauchzwiebeln
    • 100 g Hähnchenbrustfilet
    • 1 Liter Spargel-Sud
    • 3 EL Sojasauce
    • 50 g Glasnudeln
    • 2 EL trockener Sherry
    • Salz
    • Cayennepfeffer
    • Ingwer

Zubereitung

Spargel schälen und schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden. Spargelköpfe beiseite legen. Möhren schälen, waschen und in dünne Stifte schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und mit den zarten grünen Blättern in sehr feine Röllchen schneiden. Das Hühnchenfleisch trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und kurz anbraten. Sud mit der Sojasauce zum Kochen bringen.

 

Spargelstücke und Möhren zugeben, erneut aufkochen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. Spargelköpfe, Lauchzwiebeln und Fleisch zugeben, aufkochen und knapp 2-3 Minuten garen. Inzwischen die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und kurz bis sie weich sind darin ziehen lassen. Im Wasser mit einer Küchenschere zerkleinern und auf ein Sieb abgießen. Heiß in die Suppe geben und einige Male umrühren. Die Suppe mit Sherry, wenig Salz, Ingwer und Cayennepfeffer abschmecken.

Spargelhof Kutzleben